Donnerstag, 14. Mai 2009

Mittwoch, 13.05.09 - sintflut in paris & die übertriebene diplomatie

krach-nachbarn: illegale party?
so, zuerst mal was zu den "neuen" nachbarn, über die ich gestern berichtet habe. die haben fröhlich in bester lautstärke bis tief in den morgen auf ihrem exponierten balkon gefeiert. das ganze war so laut, dass ich bei offenem fenster bei mir noch jedes wort verstand. fenster zu half auch nicht viel da half dann nur kopfkissen über die ohren. :-(

ich vermute inzwischen, dass das ganze eine illegale geschichte war, denn die wohnung steht leer.

mittagessen abgesagt. und mein essen weggegessen.
heute sollte ja ein gemeinsames mittagessen der ganzen abteilung stattfinden. das wurde aber kurzfristig heute früh abgesagt. der CEO will gerne dabei sein, und hat aber kurzfristig keine zeit. blöd nur, dass ich heute extra nix zu essen mitgenommen hab *argh* also restaurant. bei dieser gelegenheit hat meine russische kollegin natürlich auch gleich eine bestellung bei mir abgegeben. wir hatten beide nudel-gerichte. ich gnocchi und sie einfach nur nudeln. dass sie dann meine gnocchi gegessen hat (weil sie wohl nicht in der lage war, zwischen nudeln mit käse-schinken und gnocchi mit pesto - beide eigentlich grundverschieden- zu unterscheiden) wundert mich eigentlich fast gar nicht. ihr kommentar, als ich sie darauf ansprach, dass unere beiden essens-tüten vertauscht waren: "uups. hab ich gar nicht gemerkt". ja ne, is klar. }:-/ egal wat solls. die nudeln mit käsesoße und schinken waren ganz okay.

zu viel schweizer diplomatie
eigentlich wollten wir heute ins kino -> star trek anschauen. wir, das waren zuerst die irinnen und ich. dann lud ich noch katia ein, und sagte auch claudio bescheid. er natürlich, ganz "schweizer diplomat", muss natürlich noch die russin und meinen "lieblingskollegen" (den araber, der einen nie ausreden lässt und immer gleich aufbraust...siehe bleedi und greedi) einladen. für mich ist das ziel solch "privater" zusammenkünfte nach der arbeit eigentlich, mich mit leuten zu umgeben, die ich mag.

für ihn ist das ziel wohl eher, alle zu integrieren, die im büro mit arbeiten. eigentlich ein positiver ansatz. wenn er dann aber darin mündet, dass andere in dem fall dann mit dem gedanken spielen, den abend abzusagen (katia und ich)...dann ist das eher keine so gute idee.

naja, ich hab die sache mit ihm geklärt. und das kino für diesen tag abgesagt. schlussendlich kam auch keiner mit. na mal sehen ob das mit dem kino nochmal was wird.

msi x340 werbung in paris
vor einige tagen schrieb ich ja ein paar zeilen über aktuelle und künftige netbooks und erwähne auch das msi x340 in einem extra post (mac book für arme).
heute habe ich dann die erste "offizielle" werbung in der pariser metro dafür gesehen. das motiv finde ich jetzt eher suboptimal, dafür sieht das netbook klasse aus. auch, wenn das foto etwas verschwommen ist.

gar nicht so einfach im nachmittäglichen pariser "berufsverkehr" in der metro mal eine lücke abzupassen, in der einem keiner vor die kamera springt.

sintflut in paris
oh ja. bei dem, was heute anging, kann man wirklich von einer sintflut sprechen. ich glaube, der letzte so derbe regenguss ist schon ein paar jahre her.

der tag fing schon ziemlich grau an, und die sonne hatte kaum eine chance, sich gegen die dichte wolkendecke durchzukämpfen.

dieses grau war dann der vorbote für einen echt heftigen regenschauer. so heftig, dass ich mich spontan dazu entschloss, einfach mal die kamera draufzuhalten :-)

video
nur ein wort: heftig!

die leute scharen sich in der station port royal in der eingangshalle: draußen tobt gerade die regen-hölle.

ich hab mich dann aber schließlich doch kurzentschlossen nach draußen gewagt, und bin in "der soldat james ryan" manier die 20 meter von der metro zum wohnheim gesprintet. ich wusste bis dahin gar nicht, wie nass man allein auf 20 metern strecke werden kann. jetzt weiß ich es. und spätestens nach diesem video hier unten...

video
...dürfte es wirklich jedem klar sein ;-)

mit der hoffnung auf besseres wetter beende ich den heutigen post.

Keine Kommentare: