Dienstag, 23. September 2008

Dienstag, 23.09.08 - ich bin kaputt & die metro wird bestreikt

Insgemsamt

Der tag heute war der hammer. Sehr anstrengend, wie ich finde. Los ging es heute früh damit, dass ich vor verschlossenen türen an der haltestelle port royal stand, wo normalerweise der RER B bis nach saint-michel notre dame fährt. Von dort fahre ich dann weiter mit dem RER C zum boulevard victor, direkt an der seine und in der nähe des eiffelturms.

Metro-streik

Heute ging das aber nicht. Denn: die türen blieben zu. Also schnell einen blick auf meine metrokarte geworfen und mir eine alternativroute ohne RER B überlegt. Nachdem ich dann (danke der hilfe einer netten französin) die nächste metro-station gefunden hatte, musste ich nur noch 3 mal umsteigen, um dann schließlich mit der bahn zum boulevard victor zu fahren. Hey, da war doch gar nicht so oft! ;-) nur 3 mal. *g* naja was soll‘s. ich kam 10 minuten zu spät, was ich dafür, dass ich so dermaßen improvisieren musste, ziemlich ok finde :-)

auswirkungen vom metro streik: der rer war komplett überfüllt. auf der rückfahrt vom IUT war das teil so voll, dass nicht mal mehr ne hand zwischen die leute gepasst hat. so bißchen wie im zoo. *g*

unterricht

Der unterricht heute war ziemlich anstrengend. Wieder viel von folien abschreiben. Glücklicherweise hat sich mélodie, eine nette kommilitonin bereit erklärt, mir ihre mitschrift von recht per e-mail zu schicken… es wäre heute bei dem tempo aber auch ein zu großer krampf gewesen. Selbst sie hatte teilweise so ihre schwierigkeiten. Es traut sich hier aber auch niemand, mal was zu sagen.

Nachmittags dann spanisch. Meine kommilitonen haben diese sprache schon seit 6 jahren. Ich erst seit einem. Trotzdem hab ich bisher keine großen unterschiede festgestellt … bin also beruhigt.

In der letzten stunde dann eine diskussion über die rolle der medien in bezug auf den terror…naja.

Neues von gls & ich bin kaputt

Sobald ich dann zu hause war habe ich von meinen eltern erfahren, dass es nun eine nummer in frankreich gibt, bei der ich gls anrufen kann um das mit dem paket zu klären. Ich rief 18:27 uhr an (atomzeit!!) und erhielt die ansage: bitte versuchen sie es später nocheinmal, unser büro ist nur bis 18:30 besetzt. *haha* selten so gelacht. Wirklich witzig. Naja werde es morgen nochmal versuchen. Ansonsten war ich so kaputt, dass ich erstmal 2h geschlafen hab. Ich stelle fest, dass im gegensatz zum unterricht in deutschland bei mir bisher das mitdenken weitestgehend durch abschreiben (und den versuch, hinterherzukommen) ersetzt wird. Bei dem tempo, dass manche prof’s vorlegen ist es gar nicht so einfach, immer zu folgen. es ist ja immerhin auf französisch!! ;-)

So, nun hab ich was gegessen und gehe ins bett –morgen wird wieder ein langer tag, und ich muss ja wegen dem streik der metro auch etwas eher aufstehen.

… Und da war auch noch

Die schreibtischlampe, deren ersatzlieferung heute endlich ankam. Aber die alte lampe haben sie vergessen abzuholen..tja, auch DHL ist nicht perfekt. ;-)

1 Kommentar:

Simon hat gesagt…

hey...das ist, wie ich eben erfahren habe, gar nicht dhl, die das ding abholt. nein. es sind meine freunde von gls. die haben's halt echt frauf! gls rulez the world! gls for president. :-)