Montag, 3. November 2008

24.10.08 - die krasse Abfahrt

so. heute (am 08.11) habe ich eigentlich wieder mal viel zu tun, ich hab aber gerade viel mehr lust jetzt mal zu schrieben wie meine heimfahrt war. die war nämlich alles andere als unkompliziert. nachdem ich von der UNI kam, hab ich ertsmal das blog geupdated...obwohl ich das evtl. bissl zu genau genommen hatte. denn schließlich hatte ich, nachdem alles gepackt war, bloß noch 1,5h, um vom wohnheim zum busbahnhof (am anderen ende der stadt) zu kommen. das klingt jetz viel, war es aber gar nicht.

ich ging also mit meinem rucksack und dem riesigen blauen roll-koffer zur metro station. menschenmassen! unglaublich. ungefähr 200 personen drängten sich auf dem bahnsteig. ich dachte: ach du scheisse, was ist denn hier los? als ich auf den monitor der metro schaute, wusste ich's. es gab einen unfall am gare du nord, daher fielen viele metros aus. nur noch jede 3. metro kam. und das auch noch extrem verspätet....

die metro kam dann irgendwann total verspätet...und ich dachte ich bin in einem katastrophenfilm oder so. die menschen alle dicht an dicht gedrängt in der metro, teilweise mit den gesichtern gegen die tür gequetscht! wie bei einem viehtransport. voll krass. unmöglich da rein zu kommen!! von den ganzen leuten auf dem bahnsteig konnten dann auch bloß so schätzungsweise 2-3 einsteigen..und das auch nur mit gewalt. voll krass.

also schnell mit dem koffer raus aus der metro station...es war absehbar, dass hier nix mehr zu machen ist !!

tja, was macht man in so einer situation?? ich dachte mir nur: mist, du musst jetzt sofort eine lösung finden. als ich auf die uhr geschaut hatte, blieb nur noch eine stunde !! mist!!! ich wusste, das man mit der metro ungefähr 35 minuten braucht. aber die waren alle verspätet und rammelvoll. also: taxi.

ich hoffte einfach, auf der strasse eines zu finden. das erste was ich sah hielt ich an....ein schwarzer saß drin. ich sagte ihm "ich muss zum busbahnhof galieni. wissen sie, wo das ist?" er meinte dann nur, dass er neu sei und keinen plan habe. als er dann noch mit nem atlas kam dachte ich: "mist, ich hab nur noch 50 minuten und der keinen plan". also: ihr gesagt das das wohl nix wird und auf das nächste taxi gehofft. das kam dann gott sei dank auch. und der typ hatte zum glück nen plan.

video

ich erklärte ihm mein problem, und das ich unbedingt den bus noch bekommen muss. ich sagte, wenn er es schafft mich rechtzeitig abzusetzen gibt's 5 euro mehr. aber: die stadt war verstopft! sieht man ja gut im video. nach ein wenig unterhaltung wurde er sich aber immer bewusster, wie knapp es werden würde. schließlich gab er gass und fuhr wie der teufel.
ich kam mir vor wie in einem action film. quer durch baustellen, abkürzungen, enge gassen, haarscharf an anderen autos vorbei...es war echt krass.

schließlich kamen wir 19.30 am busbahnhof an...genau dan sollte der bus losfahren. ich rannte auf den bus zu. da maulte mich dann erstmal der "stuart" blöde voll, dass ich eine bordkarte bräuchte..dabei hatte ich doch schon mein ticket!! also die rolltreppe runter, an den schalter. da stand ne riesen schlange von leuten ! oh nein...das waren dann auch noch irgendwelche schwarzen, die weig rumdiskutierten und nix ging los. also meinte ich ziemlich deutlich vernehmbar, dass ich schon mein ticket hätte, und jetzt schnellstens meine bordkarte will. schließlich kann es ja nicht sein dass ich hier ewig warten muss, wo ich doch schon alles habe.

und auf einmal ging's!! dann mit der bordkarte zum bus. da maulte mich der stuart schon wieder blöde voll, ich solle meinen hässlichen koffer doch endlich mal aus dem weg räumen.
aber der konnte sich was anhören. nachdem ich ihm mal ordentlich die meinung gesagt hatte, was er sich überhaupt einbildet und ob er stress will, kam sein kollege und entschuldigte sich für sein unfreundliches verhalten. der sei halt so und ich soll's nicht so nehmen...ja ne, is klar.

endlich!! ich war im bus. und wen sah ich da? rebecca, aus meinem kurs in zwickau. sandra und vanessa waren auch im bus! manchmal ist die welt echt ein dorf. das machte die fahrt natürlich wesentlich angenehmer, immerhin gab es ja sehr viel zu erzählen :-)

video

gegen 8 uhr waren wir dann endlich in magdeburg...und ich echt ko.
video
in dresden kamen wir pünktlich 11.30 an, wo schon mein schatz auf mich wartete :-)
ende gut alles gut....aber aufregend war's !!!

Keine Kommentare: